Überspringen zu Hauptinhalt

Judentum – Haus und Gebet

Das Gebet spielt im Judentum eine zentrale Rolle, dessen Ablauf und inhaltlichen Bedeutungen mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Informationen und Gebrauchsgegenstände Schülern*innen anschaulich erklärt werden kann. (4. – 7. Klasse)

Medien-Nr.: 7550452

Gebetbuch, Torarolle, Mesusa, Tallit Gadol Gebetsmantel, Tallit Katan Gebetsmantel, Kippa (schwarzes Gebetskäppchen), Reisegebet, Netilat Jadaim Krug (Händewaschen)

DVD – Judentum Reihe: Spurensuche Die Weltreligionen auf dem Weg
DVD – Judentum Reihe: Religionen der Welt

CD – Ursula Kurze Leben und Werk berühmter Dichterinnen: Mascha Kalèko

Buch – Judentum in Basel
Booklet – Inge Auerbacher  22 Gedichte zu Ich bin ein Stern
Material – Judentum (Inhaltsverzeichnis )
Material – Judentum für eine Ausstellung nach Themen
Heft – Das Judentum

Weitere Materialkoffer - Geschichte

Nordmänner / Wikinger Gesellschaft Wirtschaft Militär

Nordmänner, gerne als Wikinger bezeichnet, lebten lange Zeit unangefochten in Skandinavien von Ackerbau, Handwerk und Handel. Von dort überfielen deren kampfesfreudigen Krieger auf Viking (Schiffsreise) bzw.  Vkingr (Beutezug) zunächst an den Küsten der Nord- und Ostsee Kirchen, plünderten diese und die…

Ägypten – Totengericht

Die alten Ägypter glaubten an ein Weiterleben nach dem Tod. Ihr Leben wurde geprägt durch die Vorstellung, dass jeder nach seinem Tod vor den Totengott und weitere Richter treten musste, die an Hand der Verfehlungen des Verstorbenen entschieden, wie sein…

Nordmänner / Wikinger Religion Navigation

Nordmänner, auch Wikinger genannt, die nach neuen Siedlungsgebieten und Abenteuern suchten oder in den Kampf zogen, um zu sterben, da sie dadurch ins Valhöll (Wohnung der Gefallenen) übertreten konnten, wo sie den Göttern nahe waren, fuhren mit ihren seetüchtigen Schiffen…

Kelten – Gesellschaft Götter Begräbnis Wirtschaft Technik Militär

Kelten waren unterschiedliche Stämme, die den europäischen Kontinent von Süddeutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich aus besiedelte. Sie selber besaßen keine eigene Schrift, lernten aber durch den Kontakt zu den Griechen, Etruskern und später den Römern lesen und schreiben. Allerdings…

An den Anfang scrollen