Überspringen zu Hauptinhalt

Nordmänner / Wikinger Religion Navigation

Nordmänner, auch Wikinger genannt, die nach neuen Siedlungsgebieten und Abenteuern suchten oder in den Kampf zogen, um zu sterben, da sie dadurch ins Valhöll (Wohnung der Gefallenen) übertreten konnten, wo sie den Göttern nahe waren, fuhren mit ihren seetüchtigen Schiffen mit Navigationshilfen über die Meere. Von diesen waren mehrere aus ihrer Gemeinschaft verbannt worden, da sie Verbrechen begangen hatte, wie Erich der Rote. Diese Männer und Frauen entdeckten Island, Grönland und als letztes Neufundland in Nordamerika für sich. Archäologische Überreste von Siedlungen in Grönland, Island und Nordamerika geben Zeugnis davon, dass Nordmänner dort gelebt haben. Einige wichtige Persönlichkeiten wurden in großen Schiffen unter Tumuli beigesetzt.

Folgende Themen werden durch Repliken und Originale veranschaulicht und angesprochen: Religion und Navigation. Mit Arbeitsblättern und ergänzenden Materialien kann die Thematik vertieft werden.

(5. – 10. Klasse)

Medien-Nr.: 90750022

Schiffsgrab der Nordmänner mit Schiff, Grabbeigaben und Tumulus, Möwe (Navigation), Doppelspat optischer Calcit poliert (Navigation), Kreuz mit Öse für Halskette aus Bronze (Original), Wolfskreuz -Thors Hammer aus Knochen, Odin von Lejre, Tuna Walküre, Stoffsäckchen

DVD  Die Wikinger als seefahrende Kaufleute und Städtegründer
DVD  Normannen bedrohen das christliche Abendland

Heft Götterwelt der Nordmänner
Folie Schiffsknoten bei Schiffen der Nordmänner
Karte über das Siedlungsgebiet und die eingenommenen gebiete der Nordmänner
Buch Wikinger –  Nordmänner zur See

Weitere Materialkoffer - Geschichte

Nordmänner / Wikinger Gesellschaft Wirtschaft Militär

Nordmänner, gerne als Wikinger bezeichnet, lebten lange Zeit unangefochten in Skandinavien von Ackerbau, Handwerk und Handel. Von dort überfielen deren kampfesfreudigen Krieger auf Viking (Schiffsreise) bzw.  Vkingr (Beutezug) zunächst an den Küsten der Nord- und Ostsee Kirchen, plünderten diese und die…

Ägypten – Totengericht

Die alten Ägypter glaubten an ein Weiterleben nach dem Tod. Ihr Leben wurde geprägt durch die Vorstellung, dass jeder nach seinem Tod vor den Totengott und weitere Richter treten musste, die an Hand der Verfehlungen des Verstorbenen entschieden, wie sein…

Kelten – Gesellschaft Götter Begräbnis Wirtschaft Technik Militär

Kelten waren unterschiedliche Stämme, die den europäischen Kontinent von Süddeutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich aus besiedelte. Sie selber besaßen keine eigene Schrift, lernten aber durch den Kontakt zu den Griechen, Etruskern und später den Römern lesen und schreiben. Allerdings…

Erster Weltkrieg – Alltag an der Front / Krieg zu Hause

2014 fanden an der Westfront archäologische Ausgrabungen in den Schützengräben statt, bei denen persönliche Gegenstände von Soldaten gefunden wurden. Mit Hilfe von gefundenen Bekleidungsstücken und privaten Gegenständen aus dem Besitz einzelner Soldaten haben Archäologen versucht, den Alltag in den Schützengräben…

An den Anfang scrollen