Überspringen zu Hauptinhalt

Neuro-Modulares System

Das mikroprozessor gesteuerte Simulationssystem stellt Nervenzellen, Sinneszellen und Erfolgsorgane, wie Augeniris,, Muskeln oder Drüsen, als Module dar, die beliebig verbunden werden können. Es können mehrere Versuchsreihen durchgeführt werden, z.B. Verarbeitung von Sinnesreizen, hemmende Signale, Einfluss von Drogen, Beuger-Strecker (Muskeln)-Reaktionen. Eine Versuchsanleitung für Schüler und Lehrer-Arbeitsblätter stehen zum Thema Nervensysteme zur Verfügung. (10. – 13. Klasse)

Medien-Nr.: 7550825 

Neuro-Modulares-System, Experimentiersystem zur Simulation der Nervenphysiologie mit einem Pultgehäuse, Experimentierkabel (kurz schwarz, lang schwarz, kurz rot), einem Neuron, einer Lichtsinneszelle, einer Lichtquelle, einer Augeniris, einem Lautsprecher, Spritze, Netzteil mit Kabel

DVD – Zelle, Schmerz und Nervensystem
DVD – Das Gehirn
DVD – Gehirn und Nervensystem
DVD – Grundlagen der Neurophysiologie
DVD – Netzwerk Nerven
DVD – Gehirn

CD-Rom – Erklärungen der Vorgänge an den Nervenzellen/ neurophysiologische Grundlagen zur Durchführung der
Schülerversuche

Lehrerblatt – Bausteine des Neuro-Modularen-Systems
Arbeitsblätter – Das Gehirn
Lösungen – Das Gehirn

Weitere Materialkoffer - Biologie

KITA + GS Experimentierbox Anja und Leon experimentieren in Natur und Umwelt

Der Natur auf der Spur! Das Thema Natur und Umwelt ist eines der wichtigsten im Kindergartenalltag. In der Kiste Natur und Umwelt finden Sie über 30 spannende Experimente, die die Kinder anregen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen. U.a. werden folgende…

Europäische Sumpfschildkröte

Die Europäische Sumpfschildkröte gehört zur Familie der europäische Sumpfschildkröte (Emydidae). Sie ist klein und kommt in Mitteleuropa bis zum Aralsee und Nordafrika vor. Sie lebt hauptsächlich in Seen, Teichen, Flussaltarmen, in Bächen und flachen Stillwasserzonen. Im Winter fallen sie in eine Winterstarre…

Schwanzlurche – Feuersalamander und Kammmolche

Zu unseren einheimischen Amphibien zählen Frösche, Kröten, Unken, Lurche und Molche. Sie sind wechselwarme Tiere, die im Wasser und an Land leben. Diese ursprünglichen Landwirbeltiere sind sehr selten geworden. Typischerweise lebt der Feuersalamander in Laub- und Mischwaldgebieten mit Gewässerläufen und…

Der Maulwurf, ein interessanter Erdbewohner

Der nachtaktive Maulwurf hat sich seinem Leben unter der Erde vollkommen angepasst. Er baut ein weitverzweigtes System von Gängen und jagt dort nach Würmern und Insekten. Der Schaukasten gibt einen Einblick in seine verborgene Lebensweise. An Hand des Skelettes können…

An den Anfang scrollen