Überspringen zu Hauptinhalt

KITA + GS Experimentierbox Anja und Leon experimentieren in Natur und Umwelt

Der Natur auf der Spur! Das Thema Natur und Umwelt ist eines der wichtigsten im Kindergartenalltag. In der Kiste Natur und Umwelt finden Sie über 30 spannende Experimente, die die Kinder anregen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen. U.a. werden folgende Experiment angeboten: Pflanzen wachsen aus Samen – Pflanzen wachsen zum Licht – Pflanzen brauchen eine saubere Umwelt – Pflanzen wachsen unterschiedlich – Pflanzen bestehen aus verschiedenen Teilen – Im Boden ist Leben – Tiere wohnen überall – Boden besteht aus vielen Bestandteilen – Boden kann Wasser speichern – Wind und Wetter sind wichtig – Die Natur ist ein Kreislauf – Lebewesen bewohnen unterschiedliche Lebensräume – Wie Boden entsteht – Wie ist das Wetter? – Wie man Pflanzen vermehren kann.

Der Zusammenhang zwischen Pflanzen, Tieren, Menschen und der unbelebten Natur wird so verdeutlicht. Die Kinder erfahren, dass es wichtig ist, die Umwelt zu schützen und dass sie selbst handeln können. Ausflüge können zur Naturbeobachtung genutzt werden, bei denen die Kinder gleichzeitig Forschungsaufträge, wie das Sammeln von Pflanzen, Steinen oder Tieren bekommen, um diese später zu untersuchen. Die Ergebnisse ihrer Forschungen können die Kinder in einem Portfolio aufbewahren, in Bildern festhalten oder eine Sammlung anlegen. Mithilfe der Materialkarten lernen die Kinder die Materialien und deren Bezeichnung kennen. Sie können diese Ergebnisse auch als Ausstellung in der KiTa zeigen. Kurze Geschichten aus dem Alltag von Anja und Leon bieten einen Einstieg in das Thema. Durch die bebilderten Ablaufpläne können die Kinder die Versuche selbstständig durchführen und so z.B. entdecken, dass Pflanzen zum Licht wachsen.

Medien-Nr.: 9075042

(KITA + 1.- 2. Klasse)

Saugsammler, Reagenzglasständer, Rundfilter, Sprühflaschen, Watte, Lineal, Trichter, kleiner Becher, Becherlupen mit Spinnen, Becher, Filzpappen, durchsichtige Kunststoffplatte, Dunkelraum-Keimschachtel, Holzspachtel, Messbecher 1000 ml, Tontöpfe, Blattpresse, Kunststoff-Reagenzglas, Thermometer, Petrischale, Metalllöffel, Kunststoffschachtel,  Tropfflaschen, Tropfpipetten, Dreilinsenlupen, Polybeutel, Kunststoffschachtel, Gummistopfen, Kunststoffklammern, Gummiringe, Keimschalen

DVD  Mit Lebewesen achtsam umgehen

Heft mit Versuchsanleitungen
Laminierte Ablaufplänen
Laminierte Materialkarten
Plan mit den Bezeichnungen der Einzelteile

Weitere Materialkoffer - Biologie

Europäische Sumpfschildkröte

Die Europäische Sumpfschildkröte gehört zur Familie der europäische Sumpfschildkröte (Emydidae). Sie ist klein und kommt in Mitteleuropa bis zum Aralsee und Nordafrika vor. Sie lebt hauptsächlich in Seen, Teichen, Flussaltarmen, in Bächen und flachen Stillwasserzonen. Im Winter fallen sie in eine Winterstarre…

Schwanzlurche – Feuersalamander und Kammmolche

Zu unseren einheimischen Amphibien zählen Frösche, Kröten, Unken, Lurche und Molche. Sie sind wechselwarme Tiere, die im Wasser und an Land leben. Diese ursprünglichen Landwirbeltiere sind sehr selten geworden. Typischerweise lebt der Feuersalamander in Laub- und Mischwaldgebieten mit Gewässerläufen und…

Der Maulwurf, ein interessanter Erdbewohner

Der nachtaktive Maulwurf hat sich seinem Leben unter der Erde vollkommen angepasst. Er baut ein weitverzweigtes System von Gängen und jagt dort nach Würmern und Insekten. Der Schaukasten gibt einen Einblick in seine verborgene Lebensweise. An Hand des Skelettes können…

Der Boden als Lebensraum und der Regenwurm als Humuserzeuger

Regenwürmer und Bodenorganismen leben im und auf dem Boden und sorgen dort für Humus, indem sie verrottende Pflanzenteile etc. verwerten und dadurch Humus erwirtschaften. Dieser versorgt  wiederum lebende Pflanzen mit lebensnotwendigen Stoffen. Dieses Biotop ist somit für eine positive Bodenbeschaffenheit…

An den Anfang scrollen