Überspringen zu Hauptinhalt

Karpfenskelett und Schwimmblase

Das Skelett des Karpfens lässt die Zugehörigkeit zu den Wirbeltieren erkennen. Der Körperbau von Süßwasserfischen und deren offensichtlich erfolgreiche Anpassung an den Lebensraum Wasser kann an Hand des  Skeletts erarbeitet werden. Der stromlinienförmige Körper und die Flossen ermöglichen ein schnelles Dahingleiten durch Flüsse und Seen. Das Absinken und Auftauchen wird hingegen durch eine Schwimmblase geregelt. Schüler*innen können mit Hilfe künstlicher Schwimmblasen hydrostatische Versuche zu dieser Technik durchführen. Mit Arbeitsblättern kann das Thema vertieft werden. (4.-8. Klasse)

Medien-Nr.: 9075088

Skelett eines Karpfens, Übersicht der Bezeichnungen des Karpfenskeletts, Klarsichtplastikflaschen für Leitungswasser
Kunststoff-Fischchen, Kleine geschlossene Gummischläuche als SchwimmblaseKnetmasse

DVD – Süßwasserfische
DVD – Einheimische Süßwasserfische
DVD – Fische – Wirbeltiere
DVD – Fischzucht – Karpfen, Forelle und Co.
DVD – Fortbewegung im Wasser
DVD – Warum Schiffe schwimmen – Grundlagen zum Auftrieb
DVD – Abgetaucht

Heft – Arbeitsblätter Süßwasserfische
Heft – Lösungsvorschläge Süßwasserfische
Heft – Arbeitsblätter Fortbewegung im Wasser
Heft – Lösungsvorschläge Fortbewegung im Wasser
Hydrostatische Versuchsanleitung zur Schwimmblase
Stundenentwurf zur Schwimmblase

Weitere Materialkoffer - Biologie

KITA + GS Experimentierbox Anja und Leon experimentieren in Natur und Umwelt

Der Natur auf der Spur! Das Thema Natur und Umwelt ist eines der wichtigsten im Kindergartenalltag. In der Kiste Natur und Umwelt finden Sie über 30 spannende Experimente, die die Kinder anregen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen. U.a. werden folgende…

Europäische Sumpfschildkröte

Die Europäische Sumpfschildkröte gehört zur Familie der europäische Sumpfschildkröte (Emydidae). Sie ist klein und kommt in Mitteleuropa bis zum Aralsee und Nordafrika vor. Sie lebt hauptsächlich in Seen, Teichen, Flussaltarmen, in Bächen und flachen Stillwasserzonen. Im Winter fallen sie in eine Winterstarre…

Schwanzlurche – Feuersalamander und Kammmolche

Zu unseren einheimischen Amphibien zählen Frösche, Kröten, Unken, Lurche und Molche. Sie sind wechselwarme Tiere, die im Wasser und an Land leben. Diese ursprünglichen Landwirbeltiere sind sehr selten geworden. Typischerweise lebt der Feuersalamander in Laub- und Mischwaldgebieten mit Gewässerläufen und…

Der Maulwurf, ein interessanter Erdbewohner

Der nachtaktive Maulwurf hat sich seinem Leben unter der Erde vollkommen angepasst. Er baut ein weitverzweigtes System von Gängen und jagt dort nach Würmern und Insekten. Der Schaukasten gibt einen Einblick in seine verborgene Lebensweise. An Hand des Skelettes können…

An den Anfang scrollen