Überspringen zu Hauptinhalt

Unser KMZ Team ist für Sie da!

Telefon +49 761-2780-79
E-Mail kmz@kmz-freiburg.de

Teile diesen Beitrag

Verwaltungsvereinbarung zum Sofortausstattungs- programm veröffentlicht

Von den 72 Tausend Schülern in der Stadt Freiburg und dem Landkreis sollen ca. 14.000 Endgeräte leihweise Schülern zur Verfügung gestellt werden, um soziale Ungleichheiten abzufedern. 7,2 Millionen € stehen hierzu bereit.

Neben dieser Verwendung der Mittel besteht für Schulen außerdem die Möglichkeit, mit den Geldern Ausstattung anzuschaffen, die für das Erstellen von professionellen Online-Lehrangeboten erforderlich ist ‑ zum Beispiel der Erwerb von entsprechender Software. Ebenfalls möglich ist es, im Einzelfall schulgebundene Laptops oder Tablets für Lehrkräfte zu beschaffen und diese an Lehrerinnen oder Lehrer zu verleihen, die nicht im Präsenzunterricht eingesetzt werden können und kein mobiles Endgerät für den Fernunterricht zur Verfügung haben.

Die genauen Informationen dazu finden Sie hier.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hier finden Sie weitere Beiträge des KMZ Freiburg, viel Spaß beim stöbern.

Anleitung für Schülerzugänge von KMZ-Medien und Videokonferenzen

Es ist Ihnen möglich Lernenden personalisierte Zugänge zu geben, ohne dass dafür personenbezogene Daten der Lernenden erfasst werden müssen. Dieses…

Digitales Lehrerzimmer BW

Neben der Möglichkeit direkt mit uns in Kontakt zu treten, bieten wir in Zusammenarbeit auch ein neueingerichtetes Forum für Ihren…

Faszination Erzählschiene

Eine Klangschale ertönt, die Arme öffnen sich weit über der Erzählschiene. So wird der Vorhang der Bühne geöffnet und schon…

Videokonfernzen im Vergleich

Hier finden Sie einen Vergleich verschiedener Videokonferenzsysteme. Dank an das KMZ Tauberbischofsheim. Nutzen Sie Videokonferenzsysteme, wie bspw. ZOOM, dann achten…

LfDI begleitet Pilotprojekt des KMs zur Nutzung von MS Office 365 an Schulen

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit beteiligt sich in seiner beratenden Funktion am Pilotprojekt des Ministeriums für Kultus,…

An den Anfang scrollen